Beide Basel gegen Busse wegen Cannabis-Konsum

Basel. In den beiden Basel soll der Cannabis-Konsum auch in Zukunft nicht mit einer Ordnungsbusse bestraft werden. Die Sicherheitsdirektoren von Basel-Stadt und Basel-Land lehnen ein entsprechendes Konzept aus der Stadt St. Gallen ab. Dies bestätigen sie gegenüber Radio Basel. Die Baselbieter Sicherheitsdirektorin Sabine Pegoraro setzt auf das bewährte Model, bei dem Kiffer bei kleinen Verstössen nicht angezeigt werden.

Der Zürcher Nationalrat Felix Gutzwiler will, dass per Bundesgesetz das Bussenmodell aus St. Gallen in der ganze Schweiz übernomen wird.