“http://radiobasel.ch/aktuell/nachrichten/facebook-gruppen-gegen-baz-chefetage-2010-11-16″>Facebook-Gruppen gegen BaZ-Chefetage

Basel. Wie beeinflusst das Berater-Mandat von Christoph Blocher die Basler Zeitung? Und wie geht es mit der Zeitung weiter. Zu diesen Themen will BaZ-Verleger Martin Wagner die Mitarbeiter in einer Stunde informieren. Die gesamte Redaktion der BaZ hatte gestern in einem offenen und scharfen Brief eine Stellungnahme der Geschäftsleitung gefordert. Mit dabei bei dem Gespräch ist auch Chefredaktor Markus Somm. Er hat gestern Abend gegenüber TeleBasel gesagt, dass er zuversichtlich sei und nicht befürchte, dass seine Mitarbeiter aus Protest gegen eine Beeinflussung von Blocher streiken werden.

Weiter betonte Somm, dass die BaZ eine Zeitung für die Region bleibe und kein nationales Blatt werde. Am Sonntag war publik geworden, dass der SVP-Politiker Christoph Blocher künftig als Berater für die Basler Zeitung arbeitet. Die Journalisten befürchten nun, dass die Zeitung durch ihre Nähe zu Blocher viele Abonnenten verlieren werde. Bereits wurden auf der Internetplattform Facebook mehrere Seiten zu dem Thema aufgeschaltet. Über 1’200 Befürworter haben sich bereits eingetragen und fordern unter anderem eine Basler Zeitung unter neuer Führung