“http://radiobasel.ch/aktuell/nachrichten/weltweit-erwarteter-spiegel-schon-am-bad-bahnhof-2010-11-28″>Weltweit erwarteter Spiegel schon am Bad. Bahnhof!

Basel. Nachdem Radio Basel als erstes Medium der Welt im Besitz der neuen Ausgabe des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” war und Auszüge daraus publiziert hat, hat dies weltweit für grossen Aufruhr gesorgt. Recherchen von Radio Basel haben ergeben, dass der Spiegel bereits am Sonntagmorgen an einem Kiosk am Badischen Bahnhof zu kaufen war. Er hätte allerdings bis spät in den Abend unter Verschluss gehalten werden sollen. In der neuen Ausgabe befinden sich mit grosser Spannung erwartete Wikileaks-Dokumente des US-Geheimdienstes. Nach weiteren Recherchen kam es nach der Publikation durch Radio Basel zu Interventionen von höchster Stelle. Der Verkauf des Magazins wurde per sofort gestoppt. In den Dokumenten des US-Geheimdienstes wird unter anderem die deutsche Kanzlerin Angela Merkel als “selten kreativ”, der russische Ministerpräsident Wladimir Putin als “Alpha-Rüde” charakterisiert.